Duradrakon Aufhärtesalz

Aufhärtesalzmischung für Umkehrosmose-Wasser

Reines UO-Wasser eignet sich außer in wenigen Spezialfällen (reines Durchflußbecken, Schwarzwasserbiotop) nicht zur direkten Verwendung im Aquarium. Zu rasch wären die wenigen Mineralstoffe verbraucht, die es noch enthält. Zur Versorgung von Fischen und Pflanzen ist es daher sinnvoll und richtig, das verwendete Wasser auf eine Karbonathärte von 1 - 3 °dH aufzuhärten. Wer das nicht durch Verschneiden mit Leitungswasser machen möchte oder kann (z.B. zu stark belastetes Ausgangswasser!), benötigt ein Aufhärtesalz, welches das Wasser mit einer definierten Menge an Mineralstoffen versorgt.

  • Es wird ungefähr das Ionen-Standardverhältnis eingestellt
  • Die Versorgung mit allen Spurenelementen wird gewährleistet
  • Es werden keine chemischen Tricks wie der Zusatz von organischen oder sauren Salzen angewendet (daher kein Sauerstoffverbrauch oder seltsame pH-Sprünge bei der Anwendung)

Voraussetzungen

Dieses Aufhärtesalz ist nur für Aquariumwasser mit genügend freiem CO₂ (vorzugsweise durch eine geregelte CO₂-Anlage) und einem pH von deutlich unter 7 geeignet, da sich sonst einige Bestandteile nur sehr langsam oder nicht vollständig auflösen!

Für Malawi- und Tanganjikaseebecken sollten andere Aufhärtesalzmischungen verwendet werden.

Zusammensetzung

22,2 % Carbonat, 17,0 % Hydrogencarbonat, 16,8 % Calcium, 12,9 % Sulfat, 8,1 % Chlorid, 5,7 % Natrium, 4,6 % Magnesium, 2,1 % Kalium, 0,05 % Spurenelemente, Rest: Kristallwasser

Bei einer Dosierung von 10 g pro 100 l Frischwasser entspricht das ungefähr folgender Zugabe an wichtigen Stoffen:

62 mg/l Hydrogencarbonat, 17 mg/l Calcium, 13 mg/l Sulfat, 8 mg/l Chlorid, 6 mg/l Natrium, 5 mg/l Magnesium, 2 mg/l Kalium

Dosierung

3,5 g Salzmischung / 100 l Osmosewasser ergeben 1,0 °dH KH bzw. 1,2 °dH GH
2,9 g Salzmischung / 100 l Osmosewasser ergeben 0,8 °dH KH bzw. 1,0 °dH GH

Küchenübliche Maßeinheiten

  • Gestrichener Teelöffel: 1,6 g
  • Gehäufter Teelöffel: 6,4 g
  • 5 ml Meßlöffel (wie er oft Medikamentenpackungen beiliegt): 2,9 g

Anwendung

Das in der Mischung enthaltene schwerlösliche Calciumcarbonat löst sich unter CO₂-Verbrauch in Form des löslichen Calciumhydrogencarbonats auf (das beim Trocknen wieder in CO₂ und Calciumcarbonat zerfällt, weswegen es nur gelöst existiert). Je mehr freies CO₂ vorhanden ist, bzw. je niedriger der pH ist, desto schneller kann dieser Vorgang ablaufen.

Bei pH 6,0 kann das vor allem bei einer nachregelnden CO₂-Anlage in Minuten geschehen, bei pH knapp unter dem Neutralpunkt und relativ wenig CO₂ im Wasser kann das aber auch ein paar Stunden dauern.
Die sich für kurze Zeit bildende leichte Trübung ist unschädlich für Fische und Pflanzen.

Man kann Duradrakon auch durch starkes Umwälzen in einer externen Wasseraufbereitung vor dem Wasserwechsel großteils lösen.

Sollte weder die eine noch die andere Methode praktikabel sein, so ist bei etwas höherer Gesamtsalzzugabe auch gut die Verwendung der sehr leicht löslichen Mischungen Duradrakon GH-Plus und Duradrakon KH-Plus möglich.

10 von 22 Bewertungen

4.75 von 5 Sternen


82%

14%

5%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


16. November 2017 13:50

Ein hervorragendes Produkt, we...

Ein hervorragendes Produkt, welches dem Wunsch eines Aquarianers voll entspricht.

29. Februar 2004 12:35

Es bietet die Möglichkeit UO-W...

Es bietet die Möglichkeit UO-Wasser ganz genau auf eine passende Härte zu bringen. Eine Wassertrübung durch das Härtesalz ist normal und dauert bei richtiger Filterung ca. 15min. Kleiner Tip : Duradrakon in sehr kohlensäurehaltigen Mineralwasser "vorlösen" und dann mit dem UO-Wasser mischen. Auch eine Temperatur von über 20°C ist beim Lösen hilfreich.

20. Juli 2014 21:31

Ich benutze für Osmosewasse. S...

Ich benutze für Osmosewasse. Sehr gute Produkt.

1. März 2006 17:52

Ich verwende nur Osmosewasser ...

Ich verwende nur Osmosewasser für den Wasserwechsel. Zur Remineralisierung habe ich bisher ein Produkt eines namhaften Herstellers verwendet. Die damit erzeugte Leitfähigkeit passte so gar nicht zur erzeugten Gesamthärte. Da sind wohl Chloride in Hülle und Fülle drin. Es war von Leitwert her alles andere als Weichwasser.Für die letzten Wasserwechsel habe ich Duradrakon eingesetzt. Die Leitfähigkeit passt zur erzeugten KH und GH. Ein paar Chloride müssen ja auch drin sein. Das Ganze ist auch reproduzierbar. Das was bei der Dosierung angegeben ist, erzeugt auch beim vierten Einsatz die gleichen Werte. Das konnte ich vom Vorgängerprodukt nicht behaupten. Da lagen die Schwankungen schon mal bei gemessenen 200 - 300 Prozent. Das lässt auf eine schlechte Mischung schließen. Mein Fazit: damit lässt sich Osmosewasser gezielt aufhärten ohne dass es gleich wieder den Weichwassercharakter verliert. Der ph-Wert bleibt auch bei einer KH von 1-2 erstaunlich stabil.

10. Februar 2015 20:58

Aufhärtung von Osemosewasser...

Aufhärtung von Osemosewasser

15. Januar 2020 12:34

Gutes Produkt, halt Qualität von DRAK

Seit ca. zwei Monaten nutze ich zum wöchentlichen Wasserwechsel (60%) ausschließlich nur noch Osmose Wasser. Aufgehärtet wird mit Duradrakon, 8g auf 75ltr.. Das Salz ist nach ca. einer Stunde vollständig gelöst und das Aquarienwasser wieder klar. Sicher gibt es auch Salz zum kleinen Preis, aber mit Duradrakon bekommt man die gewohnte hohe Qualität von DRAK. Benutze in meinen Becken auch Eudrakon N, Eudrakon P und Kramer Drak, und sie laufen richtig gut. Bei DRAK hat man immer eine genaue Inhaltsangabe auf den Produkten. Die Lieferzeit ist unschlagbar.

4. Juni 2013 14:01

Ich verwende das Prudukt zum a...

Ich verwende das Prudukt zum aufsalzen meines VE Wassers.

10. März 2015 07:30

Sehr gut ...

Sehr gut

7. Juli 2020 09:18

Sehr gute Qualität

Man kann damit genau auf die gewünschte Härte das Wasser aufhärten

3. Oktober 2013 09:22

Für meine Diskusfische...

Für meine Diskusfische

Ähnliche Artikel

Duradrakon GH-Plus Aufhärtesalzmischung
Aufhärtesalzmischung zur Erhöhung der Gesamthärte. Besonders empfohlen für Garnelen-, Krebs- und Malawibecken. Löst sich leicht und ohne Trübungen.

Inhalt: 0.1 kg (149,50 €* / 1 kg)

Varianten ab 11,95 €*
14,95 €*
Ausverkauft
Tipp
Sealutions Mineralsalz
Kochsalz-freies Meersalz. Zur Ca- und KH-Dosierung nach der Balling-Methode. Enthält Spurenelemente wie Meersalz. Auch für Süßwasser geeignet.

Varianten ab 19,95 €*
0,00 €*
Duradrakon KH-Plus zur Erhöhung der Karbonathärte und des pH
Aufhärtesalzmischung zur Erhöhung der Karbonathärte und des pH. Sehr ergiebig. Löst sich leicht und ohne Trübungen.

Inhalt: 0.1 kg (79,50 €* / 1 kg)

Varianten ab 5,95 €*
7,95 €*

Zubehör

Meßlöffel klein ohne Graduierung 60 mm lang
Meßlöffel 0,1 bzw. 0,3 ml ohne Graduierung 60 mm lang zum Abmessen und Dosieren kleiner Dünger- oder Aufhärtesalzmengen

Ab 0,69 €*
Meßlöffel 10 ml weiß
Zum Abmessen und Dosieren unserer Aufhärte- und Mineralsalze

Ab 0,79 €*

Kontrolle der Wasserwerte

PRODACtest GH - Gesamthärte
Bestimmung der Gesamthärte (GH). Geeignet für Süß- und Seewasser.

11,29 €*
Ausverkauft
PRODACtest KH - Karbonathärte-Test
Bestimmung der Karbonathärte (KH). Für Süß- und Seewasser.

11,99 €*
Tipp
Zoobest Alpha Test Gesamthärte - GH
Wassertest zur Bestimmung der Gesamthärte (GH). Geeignet für Süß- und Seewasser.

6,95 €*
Tipp
Zoobest Alpha Test Karbonathärte - KH
Bestimmung der Karbonathärte (KH). Geeignet für Süß- und Seewasser.

6,95 €*

Anfrage-Formular

Schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Anfrageformular
Datenschutz
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.