Zurück
Vor
Sealutions Origin - Magnesium
 
 

Sealutions Origin - Magnesium

Zur langfristigen Deckung eines erhöhten Magnesium-Bedarfs!

Artikel-Nr.: SP010015

EAN / GTIN: 4260169960904

Dieser Artikel erhält keinen Warenkorbrabatt!

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2 - 5 Werktage

DRAK-Aquaristik
Star Rating 0 Bewertungen
Jetzt bewerten
eKomi - Kundenbewertungen TimmeHosting - Grüne Energie 100 % Ökostrom aus Wasserkraft Internetsiegel
18,95 € *

Kostenloser Versand ab 17,50 € (DE)

 
 
 
 
 

Produktinformationen "Sealutions Origin - Magnesium"

Die automatische Nährstoffquelle für Magnesium

Unsere Lösung für die automatisierte, kontrollierte und exakte Zugabe von Magnesium (Mg) im Seewasseraquarium ohne die Notwendigkeit der Anschaffung einer teuren und anfälligen elektromechanischen Dosierpumpe.

Das ist eine besondere Herausforderung bei Substanzen, die permanent in hohen Mengen verbraucht werden. Aber mit DRAK Sealutions Origin erreichen Sie ein höchstes Maß an Präzision.

Das innovative Materialsystem Aquafim® im Netzbeutel gewährleistet die gleichmäßige Magnesiumabgabe über den garantierten Zeitraum von 1 Monat. Danach wird der Netzbeutel einfach gegen einen neuen ausgetauscht.

Abgabezeit: 1 Monat
Abgabemenge pro Netzbeutel: 15 mg Magnesium (absolut) / Tag

Bei größerem Bedarf bitte einfach die entsprechende Anzahl Netzbeutel verwenden.
Im Filter-/Technikbecken oder an einer anderen gut durchströmten Stelle platzieren.
Vor der ersten Verwendung kurz mit fließendem Wasser abspülen.

Enthält keine Chelatoren.

Der angestrebte (natürliche) Magnesium-Gehalt von Meerwasser liegt bei ca. 1350 (1200 - 1400) mg/l.
Magnesium ist für das Ionen-Gleichgewicht notwendig und bindet die im Wasser befindliche Kieselsäure.

Insbesondere Kalkrotalgen und Gorgonien haben einen erhöhten Magnesiumbedarf und -verbrauch, aber auch Steinkorallen, Schwämme, Seeigel, Krebse, Muscheln und Schnecken bauen Magnesium in geringeren Anteilen in ihre Skelette mit ein.

Mögliche Folgen eines zu niedrigen Magnesiumgehaltes

  • Wachstumsstörungen bei Steinkorallen und Kalkrotalgen
  • Mangelnde Skelettbildung bei Stachelhäutern und Häutungsprobleme bei Krebstieren

Bestimmung

Die Differenz der Gesamthärte- (Ca + Mg) und der Calciumbestimmung liefert den aktuellen Magnesiumgehalt.

Dabei entspricht 1° dH Gesamthärte 0,179 mmol/l Erdalkaliionen oder umgerechnet 4,35 mg/l Mg bzw. 7,17 mg/l Ca.

 

Weiterführende Links zu "Sealutions Origin - Magnesium"

Weitere Artikel von DRAK-Aquaristik
 

Hersteller-Beschreibung "DRAK-Aquaristik"

Wasserpflanzendünger, Wasseraufbereiter, Aufhärtesalze und Meerwasserbedarf vom Spezialisten!

Produkte aus eigener Entwicklung und Herstellung in Deutschland.

 

Kundenbewertungen für "Sealutions Origin - Magnesium"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating 0 Star Rating 0 Star Rating 0 Star Rating 0 Star Rating 0
 
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen