Strontium

Strontium gehört im Meerwasser bereits nicht mehr zu den Mengenelementen, obwohl es mit ca. 8 mg/l auch noch nicht besonders selten ist. Es hat keine Funktion im tierischen oder pflanzlichen Metabolismus, sondern es dient ausschließlich als Strukturelement. In dieser Funktion ist es jedoch für den Aufbau der Steinkorallen-Skelette unentbehrlich, da es in das Kristallgitter des Aragonit (Kalk-Modifikation und Hauptbestandteil des Korallenkalks) isomorph (d.h. strukturgleich) eingebaut wird und diese unter den Bedingungen des Meerwasserbeckens nur metastabile Kalkmodifikation* damit gegen den strukturzerstörenden Umbau in Calcit stabilisiert.

Barium wird in Spuren ebenfalls in das Aragonit* der Steinkorallen-Skelette eingebaut und hat dort dieselbe Funktion wie Strontium.

* Würde der Aragonit nicht durch den Einbau von Fremdionen stabilisiert werden, würde er sich mehr oder weniger rasch in Calcit umwandeln und dabei die Struktur der Korallen-Skelette zerstören.

Strontium gehört im Meerwasser bereits nicht mehr zu den Mengenelementen, obwohl es mit ca. 8 mg/l auch noch nicht besonders selten ist. Es hat keine Funktion im tierischen oder pflanzlichen Metabolismus, sondern es...

mehr erfahren »

Fenster schließen
Strontium

Strontium gehört im Meerwasser bereits nicht mehr zu den Mengenelementen, obwohl es mit ca. 8 mg/l auch noch nicht besonders selten ist. Es hat keine Funktion im tierischen oder pflanzlichen Metabolismus, sondern es dient ausschließlich als Strukturelement. In dieser Funktion ist es jedoch für den Aufbau der Steinkorallen-Skelette unentbehrlich, da es in das Kristallgitter des Aragonit (Kalk-Modifikation und Hauptbestandteil des Korallenkalks) isomorph (d.h. strukturgleich) eingebaut wird und diese unter den Bedingungen des Meerwasserbeckens nur metastabile Kalkmodifikation* damit gegen den strukturzerstörenden Umbau in Calcit stabilisiert.

Barium wird in Spuren ebenfalls in das Aragonit* der Steinkorallen-Skelette eingebaut und hat dort dieselbe Funktion wie Strontium.

* Würde der Aragonit nicht durch den Einbau von Fremdionen stabilisiert werden, würde er sich mehr oder weniger rasch in Calcit umwandeln und dabei die Struktur der Korallen-Skelette zerstören.

Topseller
Sealutions Strontium-Lösung Flaschen Sealutions Strontium-Lösung
0,25 Liter (33,40 € / Liter)
ab 8,35 € *
Filter schließen
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sealutions Strontium-Lösung Flaschen
Sealutions Strontium-Lösung
Dient zur Deckung eines erhöhten Strontium-Bedarfs mit Sofortwirkung!
0,25 Liter (33,40 € / Liter)
ab 8,35 € *
Sealutions Origin - Strontium / Packungsvorderseite
Sealutions Origin - Strontium
Die automatische Nährstoffquelle für Strontium
13,95 € *
Zuletzt angesehen