Lexikon

Alle

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

0-9

Tannin

Gerbsäure. Tannin wird aus den Gallen (daher auch Gallotannin) verschiedener Pflanzenarten gewonnen

Teratogen

fruchtschädigend; verursacht Mißbildungen durch Einwirkungen auf frühe Stadien der Organbildung bei Tieren

Thallus

Vegetationsorgan bei Moosen und Farnen

Thiamin

Vitamin B1; Coenzymfunktion beim Abbau von Kohlenhydraten.

Titriplex

Handelsbezeichnung für Chelatoren vom EDTA-Typ

Tocopherole

Vitamin E; die bedeutendste in der Natur vorkommende Verbindung mit Vit. E-Aktivität ist das α-Tocopherol. Es besitzt 3 Chiralitätszentren (2, 4', 8'), an denen die Methylgruppen in R-Konfiguration stehen.

Trematode

Parasitärer Saugwurm mit zwei Saugnäpfen. Die Fortpflanzung der Zwitter erfolgt über einen Generationswechsel.

Tropfen

Die Größe eines Tropfens eines Flüssigkeit oder Lösung wird von der Oberflächenspannung und der Schwerkraft bestimmt. Dieser Wert ist für wässrige Lösungen weitgehend konstant und beträgt rund 0,05 ml.

Trypaflavin

Veralteter Name für Acriflavin

Tryptophan

Eine der 20 natürlich vorkommenden und zudem eine essentielle Aminosäure

TS

Trockensubstanz

Turgor

Das ist der Osmotische Druck, der den Plasmaschlauch einer Pflanzenzelle fest gegen die Zellwand drückt und nicht verholzten Pflanzenteilen damit ihre Stabilität verleiht