Lexikon

Alle

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

0-9

1 von 2

p.a.

= pro analysi („für die Analyse”). Eine sehr hohe Reinheitsstufe für Chemikalien, die ursprünglich für Analysenzwecke gedacht waren.

Panacur

Anthelminthikum - Wirkstoff Fenbendazol

Pangamsäure

„Vitamin B15” siehe Nicht-Vitamine - Natürlicherweise nicht im Organismus vorkommend; steht im Verdacht kanzerogen zu sein!

Pankreas

Bauchspeicheldrüse - Produziert wichtige Verdauungsenzyme und ist gleichzeitig Sitz der Langerhans'schen Inseln

Pantothensäure

Im Gewebe wird Pantothensäure zum Aufbau von Coenzym A (CoA) verwendet. Die biologischen Wirkungen von Pantothensäure sind damit universell, da CoA an unzähligen Reaktionen beteiligt ist

Parabene

Kurzbezeichnung für 4-Hydroxybenzoesäureester. Für Lebensmittel und Arzneimittel zugelassene Konservierungsstoffe, Fungizide.

PCR

Siehe Polymerase chain reaction

Pectorale

Brustflosse

Pektin

Polygalakturonsäure - Gel- und Verdickungsmittel

Pepsin

Enzym des Magens, das Proteine in kleinere Bruchstücke zerlegt

Phenol

Desinfektionsmittel zur antiseptischen Wundbehandlung, Grob- und Raumdesinfektion.
Phenolderivate hatten wegen ihrer guten bakteriziden und fungiziden Wirkung als Protoplasmagift große Bedeutung zur Desinfektion, sowie als antiparasitische Behandlung gegen Argulus (Fischlaus) und Piscicola (Fischegel) in der Fischwirtschaft.

Polymerase chain reaction

„Polymerase Kettenreaktion”: Eine Methode zur Vermehrung eines definierten DNA-Abschnittes.

ppm

Parts per million. Entspricht in wässrigen Lösungen recht genau mg/l.

Praziquantel

Bei Befall mit Trematoden und Cestoden

Proflavin

3,6-Diaminoacridin, strukturell eng mit Acriflavin verwandt.
Acridinderivat. Desinfektionsmittel, Antiseptikum.

Prokaryo(n)ten

Organismen, in denen das genetische Material der Zellen in Form eines Pronucleus organisiert ist; dieser ist nicht mit einer Kernmembran vom Cytoplasma abgetrennt.

Prosthetische Gruppe

Siehe Coenzym

Protisten

Unter dieser Bezeichnung werden die eukaryontischen Einzeller zusammengefaßt und von den Prokaryonten (Bakterien und Cyanobakterien) und allen vielzelligen Eukaryonten des Pflanzen- und Tierreiches abgegrenzt.

Pünktchenkrankheit

Parasitäre Erkrankung bei Fischen, verursacht durch den Ciliaten Ichthyophthirius multifiliis

Pyridoxal

PL siehe Pyridoxin

1 von 2