Füllen und Polstern

Dazu verwenden wir vorzugsweise Papierschnitt, den wir aus dem hier reichlich anfallenden (Tages)Zeitungen, Katalogen, Werbe-Flyern, etc. selbst erzeugen.
Da wir das Material dazu dem Recyclingkreislauf nicht entziehen, sondern sogar noch eine zusätzliche Nutzungsebene einfügen, ist diese Vorgehensweise höchst umweltfreundlich und ökologisch und ökonomisch sinnvoll.

In den Fällen, wo aus Gewichts- oder techn. Gründen Papierschnitt keine Option darstellt, werden Luftpolsterfolie (aus recyceltem PE) und alle bei unseren Einkäufen erhaltenen Füllmaterialien wie Luftkissen und PS-Chips eingesetzt.

Nur dann, wenn das gebrauchte Material nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht, werden neue, zugekaufte PS-Chips eingesetzt. Dabei setzen wir auf das neue, innovative, biologisch abbaubare Flo-Pak Green:

Flo-Pak Green

Der Green-Aspekt!

  • Flo-Pak Green wird zu 100% aus Recyclingmaterial hergestellt.
  • Minimaler Rohstoffeinsatz bedeutet Schonung von Resourcen und wenig Gewicht beim Versenden
  • Weitaus geringerer Energiebedarf als bei der Herstellung von Papierpolstermaterialien
  • Es werden keine nachwachsende Rohstoffen wie Mais oder andere Stärkeprodukte aus der Lebensmittelproduktion abgezogen
  • Dem Material Polystyrol (PS) werden bei der Herstellung Enzyme beigemischt, aber die Polstereigenschaften werden dadurch nicht beeinträchtigt.
  • Flo-Pak Green wird durch Mikroorganismen in Verbindung mit zugesetzten Enzymen zersetzt. Das Polystyrol wird danach zu Kohlendioxyd, Wasser und Humus ohne chemische Schadstoffe abgebaut. Es entstehen keine Rückstände wie z. B. Schwermetalle oder unverrottbare Kunststoffreste. Die Dauer bis zur vollständigen Zersetzung beträgt ca. 9 – 60 Monate und ist abhängig von den Umgebungseinflüssen. Dieses wurde durch unabhängige Labore in den USA und Europa bestätigt.

 

Früher benötigte man für alle Anwendungen teilweise 4 verschiedene Verpackungschips – jetzt nur noch Flo-Pak Green, weil alle positiven Eigenschaften in einem Produkt vereint sind.

  • Hervorragende Polstereigenschaften und Rückstellkräfte. Die geschlossene 8-artige Form bietet höchsten Schutz für alle zu versendenden Waren.
    Flo-Pak Green polstert und schützt deutlich besser als Papierpolstermaterial, staubt nicht und krümelt nicht bei Reibung während des Transportes.
    Es ist antistatisch - keine Anhaftungen am Produkt beim Auspacken.
  • Der Green-Aspekt! Herstellung aus 100 % recyceltem Polystyrol (PS), resourcenschonend und energiesparend in der Herstellung. Bis zu 10 mal wiederverwendbar, recycelbar mit anderen Kunststoffen.
    Unproblematisch in der Lagerung. Flo-Pak Green zieht keine Nagetiere und anderes Ungeziefer an, wie bei herkömmlichen Biochips aus Papier, Mais oder Stärkeverbindungen.
  • Kostengünstig! Flo-Pak Green kostet so viel wie die günstigsten Chips – leistet aber so viel wie das teuerste Produkt.
  • Superleicht! Wiegt mit ca. 1,8 kg je 500 l-Sack deutlich weniger als die meisten Kunststoffchips und sehr viel weniger als Bio-Chips aus Maisstärke oder Papier – somit versandkostensparend und gute Handlings- und Lagereigenschaften.

 

Nach dem Transport stehen Ihnen als Kunde diverse Möglichkeiten der Entsorgung offen:

  • Flo-Pak Green ist auch in Kombinationen mit anderen Verpackungschips vom Empfänger mehrfach wieder verwendbar.
  • Flo-Pak Green ist 100% recycelbar mit anderen Kunststoffen – die Enzyme werden beim Recyclingprozess zerstört und beeinträchtigen diesen nicht.
  • Es kann umweltneutral deponiert werden und zerfällt innerhalb von 9 – 60 Monaten in umweltverträgliche Bestandteile.
Flo-Pak Green

Flo-Pak Green vereint also alle positiven Eigenschaften anderer Verpackungschips:

  • Sehr leicht, nur ca. 1,8 kg je 500 l Sack
  • Beste Polstereigenschaften
  • Formstabil
  • Preisgünstig
  • Staubfrei und antistatisch
  • Aus 100 % recyceltem Material - resourcenschonend
  • Mehrfach wiederverwendbar, recycelfähig oder umweltneutral deponierbar

 

 

Zuletzt angesehen